Dekanat Kitzingen

Subscribe to Dekanat Kitzingen Feed
Feed von der Mustergemeinde Philipus
Aktualisiert: vor 12 Minuten 42 Sekunden

7 Wochen ohne

25. Februar 2020 - 12:36

"7 Wochen ohne Pessimismus" lautet das Motto der diesjährigen Fastenaktion der evangelischen Kirche. Negatives Denken und Zukunftsangst lähmen, Vertrauen auf Gott und auf die eigenen Fähigkeiten setzen Kraft frei. Die Fastenaktion will Anregungen geben, sich in den Wochen vor Ostern bewusst Zeit zum Nachdenken zu nehmen und sich in Vertrauen und Hoffnung zu üben.

Wir beginnen die Fastenzeit in Kitzingen mit einem ökumenischen Gottesdienst am Aschermittwoch um 18.30 Uhr in der St. Johanneskirche.

Den Gottesdienst gestalten Dekanin Baderschneider und Pfarrer Spöckl. Herzliche Einladung!

 

Tags: Fastenzeit7 Wochen ohneÖkumene

TATORT-Gottesdienst in Dettelbach am 21.Februar

19. Februar 2020 - 13:45

TATORT Liebe lebt! - Freitag, 21. Februar 2020 um 19.00 Uhr

Das Kommissariat von Dettelbach wird Ziel eines shit-storm. Was ist passiert? Eigentlich begann alles doch ganz gut mit einer Projektwoche „Demokratie lebt“ über Hass und Hetze im Internet. Was läuft derzeit aus dem Ruder?

Ein TATORT, der aufzeigt und klarstellt: Liebe lebt! Mit Musik die bewegt, einer Botschaft die trägt. Das TATORT-Team stellt sich aktuellen Fragen. Kommt zum Band-Gottesdienst nach Dettelbach in die Dreieinigkeitskirche, Weingartenstr. 12.

 

 

Ökumenische Atempausen

19. Februar 2020 - 13:36

Die Alltagsexerzitien laden ein, jeden Tag eine persönliche Zeit für Stille und Besinnung zu suchen und einen Impuls wirken zu lassen. Nach dem Einführungsabend gestaltet jede*r Teilnehmer*in diese Zeit während der Woche selbst. Beim Gruppenabend gibt es die Möglichkeit zu Austausch und für neue Impulse unter dem Mottto: Aller Wandlung Anfang ist die Sehnsucht.

Die Termine: 

Schnupperabend mit Einführung: 19.02. um 19.30 Uhr auf dem Schwanberg

Gruppenabende: 4x Do 5.3. - 26.3 um 19:30h Kitzingen (5.3. + 19.3. Paul-Eber-Haus, Schulhof 1, KT / 12.3. + 26.3. Dekanatszentrum, Schrannenstraße 36b, KT) - Austausch und neue Impulse unter dem Motto: Aller Wandlung Anfang ist die Sehnsucht

Abschluss: 2.4. 19.30 Uhr auf dem Schwanberg . in Kitzingen für Austausch und neue Impulse unter dem Motto: Aller Wandlung Anfang ist die Sehnsucht.

Leitung:

M.Reichel, Schwanbergpfarrerin, 09323-32 220 - mreichel@schwanberg.de

Diakon B. Gartner, 09321-92 77 85 - bernhard.gartner@bistum-wuerzburg.de

 

Veranstalter: Geistl. Zentrum Schwanberg, kath. St. Johannes-Gemeinde u. evang. Dekanat Kitzingen

 

 

Tags: AlltagsexerzitienPassionszeit

Faschingsgottesdienst am 16.2.2020 in Kitzingen

15. Februar 2020 - 17:50

Herzliche Einladung zum Faschingsgottesdienst am 16.2.20 um 10 Uhr in der Stadtkirche Kitzingen.

Das Evangelium in Reimen, heitere und besinnliche Texte, Tanz der Garden der KiKaG  und vieles mehr.
Die Gestaltung übernehmen Pfarrer Tröge und Pfarrer i.R. Ahrens sowie Kantor Blaufelder. Im Anschluss herzliche Einladung zum Krapfenessen im Paul-Eber-Haus.

Tags: FaschingsgottesdienstStadtkirche

Dekanatsfrauentag in Kitzingen: "Wenn jeder a weng ..."

13. Februar 2020 - 15:24

Die Frauenbeauftragten unseres Dekanats laden herzlich alle Frauen ins Paul-Eber-Haus nach Kitzingen ein zu einem Tag rund um das Thema "Schöpfung". "Wenn jeder a weng ...", manchmal reichen schon kleine Veränderungen oder ein "Sich-Bewusstmachen", um etwas zu bewegen.

Beginn ist um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend Gedankenanstöße, Interview mit Dekanin Baderschneider und "Aktion der Hände". Um 13 Uhr endet das Programm mit einem Segen.

Wir freuen uns auf viele Besucherinnen.

Tags: DekanatsfrauentagSchöpfung

Gottesdienste am Valentinstag in Kitzingen-Stadt und Sickershausen

13. Februar 2020 - 15:11

Dem Geheimnis der Liebe nachspüren, darum geht es in den Gottesdiensten am Valentinstag, am 14. Februar 2020 - um 18 Uhr als Ökumenischer Gottesdienst in der Stadtkirche in Kitzingen und um 19 Uhr in der Johanneskirche in Sickershausen.

Alle Paare, ob frisch verliebt oder schon jahrelang zusammen, sind herzlich dazu eingeladen, über die Liebe nachzudenken und sich segnen zu lassen.

PS für alle Faschingsfans: "Veitshöchheim" wird auch noch einmal am Samstag im TV gesendet.

 

Tags: ValentinstagKitzingenSickershausen

Demonstration für Frieden und Völkerverständigung am 1. Februar 2020

13. Februar 2020 - 14:34

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Suche den Frieden - Jage ihm nach!

Etwa 100 Menschen kamen zu der Demonstration, zu der der Arbeitskreis Gehwissen eingeladen hatte. Anlass war die zunehmende Kriegsrhetorik etlicher Politiker*innen und die ausufernden Konflikte, die wir derzeit erleben. Auch die Spaltungen in unserer Gesellschaft und der internationale Waffenhandel machen Sorge.

Sprecherinnen waren
Ingrid von Wietersheim (Arbeitskreis Gehwissen), Dekanin Kerstin Baderschneider (Evang.-Luth. Dekanat Kitzingen) und Dr. Claudia Bischlager (Forum Ziviler Friedensdienst). Alle drei betonten - je aus unterschiedlichen Blickwinkeln ihren Willen zum Frieden und sie zeigten unterschiedliche Wege auf, die Frieden in der Gesellschaft und zwischen den Völkern bringen können.

Zwischen den Beiträgen wurde Klezmer-Musik von Hemos-Saxbar gespielt.

Zum Schluss lud der Arbeitskreis Gehwissen schon jetzt zur alljährlichen Demonstration für Menschenrechte und Solidarität am 3. Oktober ein.

Hanjo von Wietersheim

 

Tags: DemonstrationFriedenGehwissen

27. Januar - Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus

27. Januar 2020 - 8:36

Der 27. Januar ist seit 1996 bundesweiter Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus und seit 2005 Internationaler Gedenktag an die Opfer des Holocaust.

Der Förderverein ehemalige Synagoge Kitzingen e.V. lädt ein zu zwei Veranstaltungen:

27. Januar 2020, 17.00 bis 19.00 Uhr

Beteiligung am Beleuchtungsflashmob der deutschen Gedenkstätten

Eine Initiative des Hauses der Wannsee-Konferenz Berlin
"www.lichter-gegen-dunkelheit.de"
   

19.30 Uhr:
„Jüdische Tradition, die fast verschwunden ist – Sephardische, jiddische und liturgische Lieder“
 Nikola David, Kantor, Nataša Žižakov, Klavier
In Kooperation mit dem Förder- und Trägerverein ehemalige Synagoge Obernbreit und dem AK Ge(h)wissen Iphofen
Alte Synagoge, Großer Saal

Tags: Ehemalige SynagogeGedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus

Sacred Concert in Kitzingen

25. Januar 2020 - 13:03

70 Chorsänger*innen, eine 20-köpfige Big-Band, eine preisgekrönte Gesangssolistin und ein Steptänzer sind die Akteure bei der Aufführung dieses außergewöhnlichen Werks am 16. Februar 2020 um 17 Uhr in der Evangelischen Stadtpfarrkirche in Kitzingen. 

Eigentlich verbergen sich hinter Ellingtons berühmtem "Sacred Concert" nicht eine, sondern drei unterschiedliche Kompositionen. Den ersten Auftrag für die Komposition eines geistlichen Werkes erhielt Ellington 1965 zur Einweihungsfeier der Grace Cathedral in San 
Francisco. Mit großem Erfolg wurde dieses erste "Sacred Concert" dann an vielen 
bedeutenden Kirchen der USA gespielt. 1967 begann Ellington die Arbeit an einem "Second 
Sacred Concert", die Uraufführung erfolgte 1968 in der New Yorker Cathedral of St. John the Devine, und 1973 schließlich schrieb er ein drittes "Sacred Concert", das im gleichen Jahr in der Londoner Westminster Abbey uraufgeführt wurde. 

Bei den Sacred Concerts handelt es sich um sakrale Jazz-Kompositionen von tiefer 
Gläubigkeit, gepaart mit großem kompositorischem Können, die sich zum Teil auch an 
klassischer Musik orientierten.

Ellingtons außergewöhnliches Jazzoratorium ist nicht nur ein musikalisches Meisterwerk, sondern nach wie vor eine Rarität in Kirchen und Konzertsälen. Das liegt zweifellos an den 
besonderen Aufführungsbedingungen eines solchen Mammutwerkes. 
Dieses Projekt vereint den hervorragenden Chor "Chorissima" aus Gundelsheim mit seinen 
fast 70 Sängerinnen und Sängern mit dem BlueTrainOrchestra, der Big-Band der Städt. 
Musikschule Bamberg unter der Leitung von Sebastian Strempel. 
Den anspruchsvollen Sopranpart dieses Jazzoratoriums übernimmt die preisgekrönte Jazz-
Sängerin Agnes Lepp aus Nürnberg, einen zusätzlichen Akzent setzt der Steptänzer Klaus 
Bleis. Der Schlagzeuger in der Bigband kommt aus Kitzingen: Roland Gack.

Die Gesamtleitung des Konzerts hat Thomas Wolf, Chorleiter von "Chorissima" und 
Trompeter im BTO.

Duke Ellington, (geb. 1899 in Washington D.C., gest. 1974 in New York) war Pianist, 
Komponist, Big Band Leader und steht wie kaum ein anderer für die musikalische Ära der 
1920er und -30er Jahre, in der Jazz die Popmusik war.

Eintritt 16€/erm.13€ - VVK 13€/10€

Kartenvorverkauf: Buchhandlung Schöningh in Kitzingen, am Markt

 

 

 

Tags: Duke EllingtonKirchenmusikSacred ConcertStadtkirche Kitzingen

Nacht der Lichter in Obernbreit

25. Januar 2020 - 12:39

Am 2. Februar findet um 18 Uhr in der kath. Kirche St. Maria Regina in Obernbreit eine ökumenische Abendandacht mit Taizé-Liedern statt. 

Tags: TaizeObernbreitAbendgottesdienst

"Atem-Holen" in Buchbrunn

25. Januar 2020 - 10:44

Das Buchbrunner Vorbereitungsteam lädt wieder ein zu einem "etwas anderen Gottesdienst": Am Sonntag, 26.1.20 um 19 Uhr in der St. Maria-Magdalena-Kirche Buchbrunn.

Der Gottesdienst mit Liedern, Kirchen-Soap, Predigt und Aktionen dreht sich diesmal um die Jahreslosung "Ich glaube; hilf meinem Unglauben". Die Predigt wird Pfarrerin Susanne Hötzel aus Würzburg halten, für die musikalische Gestaltung sorgt die Gruppe "Ritornello".

Tags: BuchbrunnAtem-Holenbesonderer GottesdienstAbendgottesdienst

Wo gehöre ich hin? - Allianzgebetswoche 2020

9. Januar 2020 - 0:22
Die "Evangelische Allianz" gründete sich im Jahr 1846 in London als interkonfessionelle und internationale christliche Vereinigung. Jedes Jahr im Januar wird eine Gebetswoche mit Gottesdienste und Vorträgen gestaltet . Das diesjährige Motto ist "Wo gehöre ich hin?" 12.1. 9.30 Uhr "... zu den Wurzeln des Lebens" - Eröffnungsgottesdienst in der Stadtkirche Kitzingen13.1. 20.00 Uhr "... in der Ewigkeit verankert" - FCG, Neues Maingelände 3, Kitzingen14.1. 20.00 Uhr "... an den Schleifstein der Gemeinschaft" - CKG, Max-Plank-Str. 4a, Kitzingen15.1. 20.00 Uhr "... in das Kraftfeld des Heiligen Geistes" - LKG, Richthofenstr. 41, Kitzingen16.1. 20.00 Uhr "... in die erschütterte Welt" - FEG, Franzensbader Str. 1, Kitzingen.Tags: Allianzgebetswoche

Predigtreihe: Gestalten des Glaubens

31. Dezember 2019 - 15:53

Die Kirchengemeinden der "Region Nord" unseres Dekanatsbezirkes laden zu einer Predigtreihe zu "Gestalten des Glaubens" ein. Im neuen Jahr gibt es zwei Termine:

5. Januar 2020 um 10 Uhr in Kleinlangheim: Dietrich Bonhoeffer - Das Leben hat viele Seiten

8. März 2020 um 10 Uhr in Repperndorf: Maria Magdalena - herzensschwer federleicht

Im Anschluss an die Gottesdienste gibt es beim Kirchenkaffee Gelegenheit zu Begegnung und Gespräch.

 

Tags: PredigtreiheRegion NordNachbarschaftsgottesdienst

Jahreslosung 2020

31. Dezember 2019 - 15:35

Ich glaube; hilf meinem Unglauben. (Mk 9,24)

Ein ungewöhnliches Glaubensbekenntnis ist die neue Jahreslosung. In der Bibel sagt diesen Satz ein Vater, der ein schwer krankes Kind zu Jesus bringt. So vieles hat er schon versucht, nichts hat geholfen. Jetzt ist Jesus der letzte Strohhalm, an den er sich klammert. Von ihm will er alles erwarten, auch wenn sein Glaube durch die Not fast erstickt wird. „Ich glaube; hilf meinem Unglauben.“

Es gibt Situationen, in denen unser Glaube nicht mehr ist als ein kurzes Aufflackern von Hoffnung oder ein Schrei nach Hilfe. Doch auch dann sieht Gott uns. Er sieht noch den allerkleinsten Glauben und hilft und begleitet uns. 

Möge die Jahreslosung Ihnen Mut machen zu einem getrosten Weg durchs neue Jahr.

Ihre Dekanin 

Kerstin Baderschneider

Tags: Jahreslosung 2020

Konzert für Trompete, Posaune und Orgel am 30.12.19 in Kitzingen

30. Dezember 2019 - 13:17

Das Trio Ars Sonorum, bestehend aus dem Trompeter Bernd Müller (Hochschule für Musik Saarbrücken), dem Posaunisten Alexander Daum (Hochschule für Musik Köln) und dem renommierten Konzertpianisten und Dozenten an der Berufsfachschule für Musik des Bezirkes Mittelfranken in Dinkelsbühl Florian Glemser an der Orgel, nimmt Sie mit in die Welt der Blechbläser!

Das Ensemble hat es sich zur Aufgabe gemacht, das besondere klangliche Spektrum dieser Instrumentenkonstellation auszureizen, und üblicherweise selten gespieltes Repertoire aus unterschiedlichen Epochen von Renaissance bis hin zur Moderne zu Gehör zu bringen. (https://ars-sonorum.de)

Seien Sie herzlich zu diesem musikalischen Genuss eingeladen: Am heutigen Montag, 30. Dezember 2019, um 19 Uhr in der Stadtkirche Kitzingen.

 

Tags: KonzertArs Sonorum

Weihnachtswünsche

20. Dezember 2019 - 14:16

Wir fassen keinen andern Gott als den,

der in jenem Menschen ist,

der vom Himmel kam.

Ich fange bei der Krippe an.

(Martin Luther)

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein fröhliches Weihnachtsfest und dass Sie in den Weihnachtstagen etwas von Gott "zu fassen bekommen" - ein Wort oder ein Lied für die Seele, ein erfüllter Herzenswunsch, ein Lichtblick im Grau oder tiefe Freude.

Seien Sie herzlich eingeladen zu den Weihnachtsottesdiensten in unseren Kirchengemeinden! Die Übersicht finden Sie hier: www.kitzingen-evangelisch.de/node/37

Ihre

Kerstin Baderschneider, Dekanin

 

 

Tags: WeihnachtenGottesdiensteHeiliger Abend

Der Kartenvorverkauf hat begonnen!

10. Dezember 2019 - 7:45

Am 4. Adventssonntag, 22. Dezember 2019, um 19 Uhr wird Händels "Messias" in der Stadtkirche Kitzingen in der Fassung von W.A.Mozart aufgeführt. Gemeinsam mit dem Chor und dem Orchester der Paul-Eber Kantorei musizieren´die SolistInnen Silke Herold-Mändel (Sopran), Barbara Buffy (Alt), Stefan Schneider (Tenor), Eric Fergusson (Bass). Die Leitung hat Dekanatskantor Martin Blaufelder.

Karten zu 13/10 Euro gibt es im Vorverkauf in der Lebküchnerei Will, Würzburger Straße 1, sowie zu 15/12 Euro an der Abendkasse.

Tags: KirchenmusikMessiasHändelPaul-Eber-KantoreiDekanatskantor Blaufelder

Mitglieder der Landessynode gewählt

9. Dezember 2019 - 15:10
Am Sonntag wurden die neuen Mitglieder der Landessynode gewählt. Für den Kirchenkreis Ansbach-Würzburg werden ab 2020 folgende Synodale die Interessen auch unseres Dekanats und unserer Kirchengemeinden mitvertreten: 

 

- Ivo Huber (Dekan, Markt Einersheim)

 

- Klaus Schlicker (Dekan, Windsbach)

 

- Corinna Bandorf (Pfarrerin, Euerbach/Obbach)

 

- Christine Stradtner (Pfarrerin, Martinsheim-Gnötzheim)

 

- Randolf Herrmann (Pfarrer, Weihenzell)

 

- Dr. Kerstin Pechtold-Kuch (Großheubach)

 

- Marion Winnefeld (Sulzfeld)

 

- Renate Käser (Euerbach)

 

- Brigitte Weber-Henzel (Würzburg)

 

- Ruth Finster (Burghaslach)

 

- Hans-Martin Walther (Uffenheim)

 

- Gerd Rößler (Gebsattel)

 

- Doris Polap (Ansbach)

 

- Margit Strauß (Feuchtwangen-Gehrenberg)

 

- Cornelia Blendinger (Gunzenhausen)

Wir wünschen den Gewählten Gottes Segen für alle Entscheidungen.

70 Jahre Kirchenchor Rödelsee

9. Dezember 2019 - 14:34

Musik bereichert nicht nur das kirchengemeindliche Leben, sondern auch das Leben der Sängerinnen und Sänger selbst. Dies zeigt das jahrzehntelange Engagement der Chormitglieder, die am Samstag, 7. Dezember 2019, während des Jubiläumskonzertes in der evangelischen Kirche Rödelsee geehrt wurden. 

Die KonzertbesucherInnen erlebten eine abwechslungsreiche Stunde mit Advents- und Weihnachtsliedern, u.a. aus dem Weihnachtsoratorium von J.S.Bach.Pfarrerin Raffaela Meiser dankte allen Mitgliedern des Kirchenchores sehr herzlich für die besonderen musikalischen Akzente im Gemeindeleben und gab ihrer Hoffnung Ausdruck, dass dies noch viele Jahrhunderte so bleiben möge.

Tags: RödelseeKirchenchorJubiläumKirchenmusik

Dekanin Baderschneider eingeführt

1. Dezember 2019 - 18:30

In einem stimmungsvollen Adventsgottesdienst wurde Dekanin Baderschneider in ihr Amt eingeführt.
"Ich kann es kaum erwarten", sagte sie in ihrer ersten Predigt in der Stadtkirche. Und scheinbar kann auch das Dekanat es kaum erwarten: Als Regionalbischöfin Bornowski nach dem Amtseid die Besucherinnen und Besucher aus dem ganzen Dekanat fragte, ob sie der Ernennung zustimmen, kam ungewöhnlich viel und herzlicher Applaus. 

Viele Gäste kamen auch aus ihrer alten Gemeinde und ihrem alten Dekanat, um sie auf dem Weg zu begleiten. Dekanin Baderschneider übernimmt das Amt gleichzeitig mit dem Beginn des neuen Kirchenjahres: Passend dazu formulierte sie in ihrer Predigt, dass Christen immer in der Erwartung leben, "das Beste kommt noch!".